Tanz-Atelier  ===  Balettschule

Allgemeine Bestimmungen

Die Anmeldung ist schriftlich mit dem entsprechenden Anmeldungsformular einzureichen. Der Eintritt ist grundsätzlich jederzeit möglich, sofern freie Plätze vorhanden sind. Um Kontinuität und Erreichen des Kurszieles zu gewähren, besteht die Semesterverpflichtung: Januar bis Sommerferien und Beginn Schuljahr bis Dezember.

Die Abmeldung ist obligatorisch und hat schriftlich mit dem entsprechenden Abmeldungsformular zu erfolgen. Andernfalls bleibt die Anmeldung für das folgende Semester bestehen. Abmeldungen sind per 15.7. bis am 15. Juni und per 25.12. bis am 25. November einzureichen. Bei vorzeitigem Austritt ist das laufende Semester zu bezahlen. Bei Preiserhöhungen oder Änderungen der allgemeinen Bestimmungen, ist ein sofortiger Austritt möglich, sofern die Abmeldung bis spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung erfolgt.

An- und Abmeldungen für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren benötigen die Unterschrift einer gesetzlich berechtigten Erziehungsperson.

Kursgebühren: Mit der Zahlung der Kursgebühren besteht die Berechtigung zur Kursteilnahme. Die Lektionen werden ab Eintrittsdatum semesterweise verrechnet. Nicht rechtzeitig bezahlte Rechnungen führen zu einer kostenpflichtigen Mahnung von Fr. 15.00 pro Mahnung. Generell ist keine Rückzahlung von bezahltem Kursgeld möglich. Gutschriften werden nur bei längerdauernder Krankheit oder Unfall ab der dritten Woche gegen ein ärztliches Zeugnis gewährt. Versäumte Lektionen können über das gesamte Jahr hinweg vor- oder nachgeholt werden, solange der/die KursteilnehmerIn an der Schule eingeschrieben ist.

Einzel-, Zweit-, Dritt- und Viertlektionen sowie Blockkurse sind von der Familienrabattregelung ausgenommen.

Ferien: Während den offiziellen Dübendorfer Schulferien sowie Feiertagen finden keine Lektionen statt. Ausnahme bilden spezielle Ferienkurse.

Haftung: Für Unfälle vor, während und nach dem Unterricht, sowie für abhanden gekommene Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

Dübendorf, Dezember 2016