Tanz-Atelier  ===  Balettschule

Klassisches Ballett

Die Anmut des klassischen Tanzes fördert die Ausstrahlung und innere Harmonie. Mit dem gezielten Körpertraining wird die gute Körperhaltung, das Koordinationsvermögen, sowie das Körper-Raumgefühl geschult. Besonders für Kinder ist Ballett eine sehr wertvolle Ausbildung für Körper und Geist. Rhythmusgefühl, Musikalität und Sinn für Ästhetik sind Bestandteile des klassischen Tanzes. Selbstdisziplin, sowie den Mut eigene Grenzen zu erfahren, diese aber auch verändern zu können, stärken das Selbstvertrauen und fördern ein gesundes Selbstbewusstsein.

Der Unterricht im Tanz-Atelier basiert auf der Lehrmethode der Royal Academy of Dance®, London (RAD®). Dem Kindesalter entsprechend, wird eine anatomisch korrekte und fundierte Balletttechnik für Mädchen und Knaben vermittelt. Die Grundausbildung besteht aus den Ausbildungsstufen Pre-Primary bis Grade 8 und ist für alle Kinder geeignet. Talentierten Kindern bieten die vorprofessionellen Ausbildungsstufen Intermediate und Advanced die Möglichkeit des Anschlusses an eine Berufsschule.

Die beliebten Ballettprüfungen der RAD® finden jeweils im November im Tanz-Atelier statt. Die Prüfungsprogramme können von den Kindern freiwillig erlernt und den Fachexperten der RAD® vorgetanzt werden. Damit man sich auf jedem Niveau, vom Hobby- bis zum professionellen Tanz, entwickeln und steigern kann, werden die Prüfungen nach international gültigen Normen bewertet. Bei den „Kleinsten“ ab 4 Jahren wird auf spielerische Weise die Freude am Tanzen vermittelt.

Ausbildungsstufen:
Pre-Primary
Primary
Grad 1 - 8
Vorprofessionelle Ausbildungsstufen:
Intermediate foundation
Intermediate
Advanced foundation
Advanced 1 - 2

Lehrerinnen: Milena Nieder und Sara Leimgruber.

Pianistin: Margrit Frauenfelder.